Diese Behandlungsform hat sich im Laufe der Jahre aus altem, überliefertem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Spezialtherapie entwickelt. Die Behandlung geht weit über eine reine Fußmassage hinaus.

Ihre Möglichkeiten liegen außer in einer lokalen (= ortsgebundenen) intensiven Durchblutung in der Verbesserung oder sogar in der Verbesserung sämtlicher gestörter Organ- und Gewebefunktionen. Die Reflexzonen am Fuß geben ein genaues Abbild aller Bereiche des menschlichen Körpers wieder und geben somit dem Therapeuten Auskunft über den augenblicklichen Zustand des Körpers.

Die belasteten Zonen am Fuß geben Auskunft über Geschehnisse, die noch kommen, die momentan akut sind oder die in der Vergangenheit aktuell waren. Der Körper hat die Gabe, viele Probleme zu bewältigen bzw. oberflächlich zu überdecken, allerdings bleiben manche Manifestationen erhalten. Man kann die Reflexzonentherapie als alleinige Therapie oder zur Unterstützung anderer Therapieformen in Kombination einsetzen.

Ihre Möglichkeiten liegen z.B. in der indirekten Behandlung von Organproblemen, Erkrankungen der Gewebe und des Stützapparates, in der Unterstützung des Organismus während der Rekonvaleszenz (=Gesundungsprozess) oder in der Verbesserung des Allgemeinzustandes des Patienten.

Die Fußreflexzonentherapie wird nicht von der Kasse bezahlt, allerdings sollten Sie ein Privatrezept, auf dem der Arzt die Behandlung befürwortet mitbringen.

Sie haben Interesse an einer physiotherapeutischen Behandlung?

PHYSIOTHERAPEUTISCHE PRAXIS
AM COTTBUSER PLATZ
Lebacher Strasse 35
D-66113 Saarbrücken
Telefon: 0681 - 4 17 18 68
Telefax: 0681 - 9 70 58 56
info@praxis-am-cottbuser-platz.de

Unsere Rezeptionszeiten zur Terminvereinbarung

Mo, Di, Do
von 10 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr
Mi
von 10 – 12 Uhr
Fr
von 10 – 13 Uhr und 14 – 15 Uhr